Portray People’s Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie

In dieser Serie werden Sie eine sehr interessante surreale Fotografie sehen. Ohne Anaïs Faubert (Konzept und Fotografie), Geneviève Bellehumeur (Konzept und Bildbearbeitung), Marie Ossa aus dem Salon „Bar à Couleur“ (Haare) und Kristina Pileggi (MUA) wäre diese Serie nicht möglich gewesen.
Wir wollen ihre Stärke sowohl in der Fotografie als auch in der Bildbearbeitung vereinen, um über die flache Realität von Porträts hinauszugehen. Wir sind hinter der Maske, wir haben komplexe und Träume. Die Idee entstand aus den sehr aufwändigen Renaissance-Frisuren. Wir wollten durch unsere Themen universelle Emotionen wecken und gleichzeitig ein poetisches und zugleich modernes Image bewahren. Das Projekt präsentiert neun Porträts, neun Sujets, von denen jede in ihren eigenen imaginären Landschaften lebt, viel größer als ihre individuelle Realität. Hier sind die Träume und Gedanken der porträtierten Menschen in surrealer Fotografie.

Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie



Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie Portray People's Dream und Gedanken in der surrealen Fotografie

Stichworte

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.